Alle Beiträge von CT

Unfall auf der B 179

Am 29. September wurden wir um 14.48 Uhr zu einem Unfall auf der B 179 gerufen, in welchem drei Fahrzeuge verwickelt waren. Wir sicherten die Unfallstelle ab und unterstützten die Rettungskräfte bei der Bergung einer verletzten Person. Nach Abschluss der Aufräumarbeiten konnte die Straße um ca. 16.20 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Jugendstunde mit Atemschutz-Übung

In der Jugendstunde am 31. August konnte unser Feuerwehrnachwuchs hautnah einen „Atemschutzeinsatz“ miterleben.
Zuerst wurde unser Schulungsraum eingenebelt. Mit Blitzleuchten und Brandgeräuschen wurde ein richtiger Brand simuliert. Unsere Jugendbetreuerin Christina übernahm die Rolle der vermissten Person. Der Atemschutztrupp öffnete die Tür und machte sich auf die Suche nach der Vermissten. Da der Raum extrem „verraucht“ war konnten wir nur erahnen, wo sich der ATS-Trupp befand.
Nach der erfolgreichen Rettung wurde der Raum ordnungsgemäß gelüftet.
Anschließend informierte unser Beauftragter Daniel Köck beeindruckend und anschaulich über das Thema Atemschutz.
Die Jugendfeuerwehr bedankt sich bei Daniel sowie bei den ATS-Geräteträgern Andreas „Kuki“ Koch, Dominik Hold und Florian Strigl für die lehrreiche und interessante Übung!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

„Feuerwehrtag“ am 25. Juni

Beim heurigen „Feuerwehrtag“ am 25. Juni besuchten uns wie jedes Jahr die Kinder des Kindergartens und der Volksschule Pflach, um bei uns ein paar lehrreiche und interessante Stunden zu verbringen. Gemeinsam mit unserer Jugendfeuerwehr hatten wir wieder ein tolles Programm zusammengestellt. In den verschiedenen Stationen konnten Ausrüstungsgegenstände bestaunt und Einsatzkleidung anprobiert werden, die Spritzwand und eine Fahrt mit dem Feuerwehrauto durften natürlich nicht fehlen. Wie und warum sich ein Feuerwehrmann in einen Atemschutzgeräteträger verwandelt wurde ebenfalls vorgeführt. Wir hoffen, dass wir bei vielen Kindern die Begeisterung für die Feuerwehr wecken konnten und wir sie in einigen Jahren als Mitglied der Jugendfeuerwehr wieder bei uns begrüßen dürfen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Feier bei unserer Partnerfeuerwehr

Am 10. Juni besuchten wir unsere Partnerfeuerwehr in Wiggensbach, welche an diesem Tag ihre 150-Jahr-Feier mit Weihe der neuen Fahne beging! Wir bedanken uns auf diesem Weg nochmals bei unseren Allgäuer Kameraden für die Einladung und gratulieren herzlich zum Jubiläum!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Florianifeier 2018

Die Florianifeier am 6. Mai der Feuerwehren Breitenwang-Mühl, Ehenbichl-Rieden, Pflach und Reutte sowie der Betriebsfeuerwehr des Metallwerk Plansee konnte heuer dank sonnigem Wetters bei der Florianskapelle in der Kög abgehalten werden. Aus unserer Wehr wurden Lukas Ackermann, Christoph Gundolf und Harald Walch angelobt, unser Ehrenkommandant Heribert Tiefenbrunn wurde für seine 50-jährige Tätigkeit als Feuerwehrmann ausgezeichnet! Herzliche Gratulation!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ehrungen beim Bezirks-Feuerwehrtag

Beim Bezirks-Feuerwehrtag in Ehrwald am 29. April 2018 wurden auch unsere Mitglieder Kommandant OBI Stefan Gruber und BI Harald Schmid geehrt. Stefan wurde mit dem Verdienstzeichen des LFV Stufe IV. in Bronze ausgezeichnet, Harald mit dem Verdienstzeichen des BFV Stufe III. in Gold! Herzliche Gratulation!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Teilnahme am Wissenstest in Grän

Am 21. April 2018 fand in Grän der alljährliche Wissenstest der Jugendfeuerwehren aus dem Bezirk Reutte statt. 134 Mädchen und Burschen aus 17 Feuerwehren hatten sich im Vorfeld intensiv auf diese Herausforderung vorbereitet, sodass die gestellten Aufgaben von allen sehr gut bewältigt werden konnten. Auch unsere neun Teilnehmer schlugen sich hervorragend, drei von ihnen konnten sogar die volle Punktezahl erreichen.  

Das Ziel solcher Veranstaltungen ist die Überprüfung des theoretischen und praktischen Wissens der Jugendlichen in Bezug auf das Feuerwehrwesen. An verschiedenen Stationen galt es das Wissen über feuerwehrtechnische Grundlagen, Dienstgrade, Feuerwehrfahrzeuge, Gerätekunde, Kommunikation, Knotenkunde, Erste Hilfe, Regelangriff, Formalexerzieren und vieles mehr unter Beweis zu stellen. Die Jungfeuerwehrmitglieder traten in den Schwierigkeitsstufen Bronze, Silber und Gold an und erhielten nach erfolgreich abgelegter Prüfung das jeweilige Wissenstestabzeichen.

Die anwesenden Bezirksfeuerwehrfunktionäre waren sichtlich zufrieden mit den gebotenen Leistungen und dem hohen Ausbildungsstand der Außerferner Feuerwehrjugend.

Im Rahmen der Abschlussveranstaltung überreichte Bezirksfeuerwehrkommandant Dietmar Berktold gemeinsam mit dem Bürgermeister der Gemeinde Grän Martin Schädle sowie BFK-Stv. Wolfgang Storf und dem Jugend-Bezirksbeauftragten Reinhard Tröbinger die begehrten Abzeichen in Bronze, Silber und Gold an die Teilnehmer.

Die austragende Feuerwehr Grän sorgte bestens für die Verpflegung der Teilnehmer sowie für einen reibungslosen Verlauf der Veranstaltung. Mit einem tollen Rahmenprogramm wurden die Wartezeiten verkürzt, Langeweile konnte somit keine aufkommen und der Tag wird sicher allen in guter Erinnerung bleiben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.